Käse-Soufflés

Aktive Zeit: 30 Min.
Backen: 25 Min.
Gesamtzeit: 55 Min.
Nährwert: 288 kcal pro Person

Das brauchts für 4 ofenfeste Förmchen 
(je ca. 1 ½ dl, gefettet und bemehlt, kühl gestellt)

  • 40 g Butter
  • 40 g Weissmehl
  • 2 dl Milch
  • ¼ TL Salz
  • wenig Muskat
  • 2 frische Eigelbe
  • 100 g Gruyère, grob gerieben
  • 2 frische Eiweisse
  • 2 Prisen Salz

Und so wirds gemacht

Vorbereitung: Backblech auf der untersten Rille in den Ofen schieben. Ofen auf 200 Grad vorheizen.

Eigelbmasse: Butter in einer kleinen Pfanne erwärmen. Mehl beigeben, unter Rühren dünsten, das Mehl darf keine Farbe annehmen, Pfanne von der Platte nehmen. Milch mit Muskat und Salz aufkochen. Durch ein Sieb zum Mehl giessen, rühren, bis sich eine dickflüssige Masse bildet, die sich vom Pfannenboden löst, etwas abkühlen. Eigelbe portionenweise darunterrühren, glatt rühren. Käse darunterrühren.

Soufflé-Masse: Eiweisse mit dem Salz halbsteif schlagen. Ca. 1/3 des Eischnees mit dem Schwingbesen unter die Eigelbmasse rühren, Rest mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. In die vorbereiteten Förmchen verteilen. Förmchen auf das heisse Blech in den Ofen stellen.

Backen: ca. 25 Min. im vorgeheizten Ofen. Ofen nie öffnen, da die Soufflés sonst zusammenfallen. Herausnehmen, sofort servieren.

Dazu passt: Blattsalat.