Trauben-Roulade

Gesamt: 36 Min.
Aktiv: 30 Min.
Backen: 6 Min. 
Nährwert / Stück: 234 kcal 

 

Das brauchts für 1 Roulade (à 12 Stück)

  • 70 g Zucker
  • 3 Eigelbe
  • 1 EL Wasser, heiss
  • 3 Eiweisse
  • 1 Prise Salz
  • 2 EL Zucker
  • 60 g Weissmehl
  • 3,3 dl Vollrahm
  • 1 EL Zucker
  • 400 g weisse Trauben, geviertelt, 3 EL beiseitegestellt
  • 100 g weisse Schokolade (z. B. Ragusa Blond), fein gehackt, 2 EL beiseitegestellt

Und so wirds gemacht

Biskuit: Zucker, Eigelbe und Wasser mit den Schwingbesen des Handrührgeräts rühren, bis die Masse schaumig ist. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Zucker nach und nach beigeben, weiterschlagen, bis der Eischnee glänzt. Mehl sieben, lagenweise mit dem Eischnee auf die Masse geben, mit dem Gummischaber sorgfältig darunterziehen. Masse rechteckig ca. 1 cm dick auf einem mit Backpapier belegten Blech ausstreichen.

Backen: ca. 6 Min. in der Mitte des auf 220 Grad vorgeheizten Ofens. Biskuit herausnehmen, mit dem Papier auf ein frisches Backpapier stürzen, mit einem nassen Tuch über das obere Papier streichen, Papier sorgfältig abziehen. Biskuit sofort mit dem umgedrehten Blech zudecken, auskühlen.

Rahm: Rahm mit dem Zucker steif schlagen, ¼ davon beiseitestellen.

Füllung: Biskuit mit dem Schlagrahm bestreichen, dabei ringsum einen Rand von ca. 2 cm frei lassen. Trauben und Schokolade auf dem Schlagrahm verteilen. Von der Schmalseite her satt aufrollen. Roulade mit dem beiseitegestellten Schlagrahm bestreichen, beiseitegestellte Trauben und Schokolade darauf verteilen.