Schokolade-Haselnusstorte

1 Std. 25 Min.
541 kcal pro Stück

Das brauchts für 1 Kuchen à 12 Stück
(Für eine Springform von ca. 18 cm Ø, mit Backpapier belegt, Rand gefettet)

  • 150 g Butter, in Stücken, weich
  • 230 g Zucker
  • 6 Eigelbe
  • 2 Prisen Salz
  • 200 g Kochschokolade (z. B. Cailler Crémant)
  • 2 EL Wasser
  • 125 g gemahlene Haselnüsse
  • 125 g Weissmehl
  • 6 Eiweisse
  • 1 Prise Salz
  • 1½ dl Rahm
  • 200 g Kochschokolade (z. B. Cailler Crémant), fein gehackt

Und so wirds gemacht

1 Biskuit

Butter und alle Zutaten bis und mit Salz rühren, bis die Masse heller ist. Schokolade und Wasser in eine dünnwandige Schüssel geben, über das nur leicht siedende Wasserbad hängen, sie darf das Wasser nicht berühren. Schokolade schmelzen, glatt rühren, zur Masse geben. Haselnüsse und Mehl daruntermischen. Eiweisse mit dem Salz steif schlagen. Eischnee sorgfältig unter die Masse ziehen.

2 Backen

Ca. 55 Min. in der Mitte des auf 180 Grad vorgeheizten Ofens. Herausnehmen, etwas abkühlen, Formenrand entfernen, beiseitelegen. Biskuit auf ein Gitter stürzen, auskühlen. Kuchen quer durchschneiden.

3 Ganache

Rahm in einer Pfanne erhitzen und mit der Schokolade mischen, glatt rühren. Beiseite gelegten Formenrand wieder befestigen. 1 Biskuitboden in die Springform legen, mit der Hälfte der Ganache bedecken. Biskuitdeckel darauflegen, restliche Ganache darauf verteilen, mit einer Gabel einkerben. Form entfernen. Tortenrand mithilfe eines Spachtels glatt streichen. Torte zugedeckt ca. 1 Std. kühl stellen.