Orangen-Poulet-Pfanne

30 Min.
576 kcal pro Person

Das brauchts für 2 Personen

  • 1 EL Olivenöl
  • 2 Pouletbrüstli
  • ¼ TL Salz
  • wenig Pfeffer
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • 1 Orange
  • 300 g Baby-Kartoffeln, halbiert
  • 2 dl Hühnerbouillon
  • 1¼ dl Orangensaft
  • 1 EL Maizena
  • 50 g Butter, in Stücken, kalt

Und so wirds gemacht

1 Poulet

Öl in einer weiten Bratpfanne erhitzen. Poulet würzen, beidseitig je ca. 5 Min. anbraten. Poulet herausnehmen, beiseitestellen.

2 Orangen-Poulet-Pfanne

Zwiebel und Knoblauch in derselben Pfanne ca. 4 Min. andämpfen. Orange heiss abspülen und trocken tupfen, Orangenschale mit dem Sparschäler abschälen und in die Pfanne geben. Restliche Orange filetieren. Kartoffeln zu den Zwiebeln geben, kurz mitdämpfen. Bouillon und 1 dl Orangensaft dazugiessen, aufkochen. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Min. köcheln. Poulet wieder beigeben, ca. 5 Min. mitköcheln. Maizena mit restlichem Orangensaft anrühren, unter Rühren dazugiessen, ca. 2 Min. einköcheln. Pfanne von der Platte nehmen. Butter portionenweise unter Rühren mit dem Schwingbesen beigeben. Dabei Pfanne hin und wieder kurz auf die Platte stellen, um die Sauce nur leicht zu erwärmen, sie darf nicht kochen. Orangenfilets darauf verteilen.